wir, das sind Walter, Renate, Lina, Ulla und Tim.

Als wir uns entschlossen hatten einen Hund in unsere       Familie mit aufzunehmen, viel uns die Entscheidung sehr  schwer.
Unsere Freundin Iris hatte einen Berger des Pyrenees, die uns alle um den Finger  wickelte.
Die Groesse und das Temperament war uns sehr              sympatisch, doch wollten wir  uns mehrere Zuechter       anschauen, was sich dann doch als nicht so einfach           herausstellte.
Die uns bekannten Zuechter waren alle in  Frankreich       zuhause, und 
als 5-koepfige Familie so eben ein paar        Wochenenden nach Frankreich zu fahren hat uns dann doch abgeschreckt.
Walter tendierte dann auch mehr zu Labrador oder Golden Retriever, aber ich  lernte durch eine Bekannte den Border Collie kennen und machte mich dann  ueber das Internet und verschiedene Buecher mit dieser tollen Rasse vertraut. 
   Nachdem wir ersten Kontakt mit einer Zuechterin vom                ISDS aufgenommen  hatten, und auch dort waren um uns           die Hunde anzuschauen, fiel dann die  Entscheidung.
   Ein Border Collie sollte es sein.
   Ich war dann mit meiner Mutter, die im Rollstuhl sass                  spazieren und traf die Besitzerin einer jungen Border Collie          Dame, die mir netterweise Auskunft gab und den Zwinger           -von Waltenweiler- empfohl. Und so kam es.
   Wir machten einen Termin mit Alexandra Latzel aus ,                  wurden von ihr ordentlich unter die Lupe genommen ( mit 3        Kindern Bordertauglich ? ) und bekamen schliesslich von ihr        im November 2004 Hazel von Waltenweiler anvertraut.
   Seitdem haben wir unser Leben voll auf Hund eingestellt. 


    Nach dem Besuch der Welpen- und Junghundegruppe                  folgte ein Erziehungskurs, danach die Vorbereitung auf die            BH, die wir am 29.10.2006 mit Bravour bestanden haben.            Nach der BH- Pruefung besuchten wir einen Schnupperkurs        im Agility und ja es hat mich gepackt, das sollte die Zukunft          sein.
   Seit 2007 sind Hazel und ich auf Turnieren unterwegs und            konnten den einen oder anderen Pokal mit nach Hause                nehmen. Unsere groeßten Erfolge sind
   Bester Bordercollie Agility auf der Clubsiegerpruefung 2009         und Vize-Badischer Meister 2012.
   Mit Allison starte ich auch auf Turnieren und Cole wird                sicher auch irgendwann soweit sein um das eine oder andere                                                                                        Turnier zu bestreiten.
.


Im Jahr 2006 wurde dann der Wunsch nach einem zweiten Border Collie immer staerker und da sich Hazel so toll zeigte und kerngesund war besuchten wir auch einige Ausstellungen und Hazel wurde zur Zucht zugelassen.
2007 reiste ich mit meiner Tochter Lina quer durch die Republik und besuchte Zuechterschulungen, die vom Club fuer britische Huetehunde veranstaltet wurden und im September 2007 legte ich in der Landesgruppe Rheinland in Koeln die Zuchterpruefung ab. Zeitgleich wurde unser Zwingernamen registriert und die Zuchtstaettenabnahme vorgenommen.
Der Grundstein war somit gelegt und 2008 durften wir unseren ersten Wurf Welpen großziehen, was wir mit viel Liebe gemacht haben.
Da unsere Hunde in erster Linie Familienmitglieder sind gibt es bei uns nur alle 2 Jahre einen Wurf Welpen, damit sich die Mutterhuendin von der Geburt in Ruhe erholen kann und wir auch genuegend Zeit fuer die Welpenaufzucht haben